„Wir sind viele, jeder einzelne von uns“ bei der Woche der Vielen vom 9. bis 17. November

Dieser Satz, ein Zitat aus dem Lied „Wir sind viele“ der deutschen Band Tocotronic, liegt der Vereinigung zugrunde, die sich mit viel Glanz und Glitzer einsetzen will: für eine offene, vielfältige, solidarische Gesellschaft. Es sind Kunst-, Kultur- und Theaterinstitutionen aus ganz Deutschland, die vor etwa einem Jahr anlässlich der „Glänzenden Demo der Vielen“ zum ersten Mal groß in der Öffentlichkeit in Erscheinung traten. Jetzt geht es in München weiter.


Weiterlesen →

Gedenken zum 9. November – Demokratie braucht Erinnerung

Der 9. November: ein Datum, das in besonderer Weise mit der Geschichte der deutschen Demokratie verknüpft ist. Der Fall der Mauer vor 30 Jahren fiel auf diesen Tag, die Ausrufung der ersten deutschen Republik 1918. Und es ist der Tag der sogenannten „Reichskristallnacht“ von 1938: Nun gingen von München Terror und Gewalt aus, das Signal für eine brutale Hetzjagd auf Juden.


Weiterlesen →

Demokratischer Schwung, der einen Dämpfer erhielt: Was lief schief bei der Wiedervereinigung?

„1989: Sieg der Demokratie oder Auftakt zum Zerfall des Westens?“ – Die Frage stand über der Diskussionsrunde am 7. Oktober in der Black Box im Gasteig. Sie zitiert eine These des Historikers Norbert Frei, der bei der Veranstaltung zwischen Adriana Lettrari und Stephan Bickhardt auf dem Podium saß. Die Analysen des Historikers trafen auf die persönlichen Erfahrungen und Einschätzungen zweier Zeitzeug*innen aus dem Osten der Republik – eine interessante Begegnung, über die Michael Meyen ebenso interessant berichtet:


Weiterlesen →

Video: Norbert Lammert schreibt für uns einen Liebesbrief an das Grundgesetz

Der Bundestagspräsident a.D. erinnert in seinem Vortrag leidenschaftlich daran, was für ein seltener Schatz das deutsche Grundgesetz ist. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet den Programmschwerpunkt der Münchner Volkshochschule mit einem Grußwort und Salome Kammer & Maria Reiter vollziehen kabarettistisch den langen Weg der deutschen Nationalhymne nach. Sieh dir jetzt unser Video an:


Weiterlesen →

Heute Abend in München: Friedensgebet vor der Synagoge

Ein rechtsradikaler Terror-Anschlag in Halle an der Saale hat uns erschüttert. Deutschlandweit zeigen Menschen Solidarität mit Jüdinnen und Juden, die das Ziel des Anschlags waren.

In München findet das jährliche Friedensgebet, das der Rat der Religionen veranstaltet, einschließlich einer Schweigeminute am heutigen 10. Oktober vor der Synagoge am St.-Jakobs-Platz statt.


Weiterlesen →

„Religion wird wieder an Bedeutung gewinnen“: Interview mit Verfassungsrechtler Paul Kirchhof

Paul Kirchhof

Eine demokratische Verfassung sei ein Spiegel ihres Staatsvolks, sagt der Jurist Prof. Dr. Paul Kirchhof. Wenn das Grundgesetz unter anderen religiöse Wurzeln habe, dann dürfe die Religion in der Verfassung sichtbar bleiben. Das sei kein Widerspruch zur Trennung von Staat und Religion. Robert Mucha hat mit Paul Kirchhof gesprochen.


Weiterlesen →

Änderungen vorbehalten: Demokratie als “Ongoing Project”

Ongoing-Project

Demokratie ist nie ganz fertig. Debatte und Aushandlung sind in Demokratien fest eingebaut. Da ist auch die Staatsform an sich, das demokratische System, nicht ausgenommen. Eine Aussstellung in der Aspekte Galerie im Gasteig zeigt noch bis 3. November in Form von historischen und zeitgenössischen Zitaten, aktuellen Slogans und kurzen Statements: Die Demokratie ist ein „allzeit offenes, grundsätzlich nicht zu vollendendes Projekt“ (Okwui Enwezor).


Weiterlesen →